Urlaubsaktivitäten in Südtirol

Der Urlaub gehört für viele zur schönsten Zeit des Jahres. Wollen Sie jemals dem Alltagsstress entfliehen und einen Urlaub machen?
Wenn „ja“, machen Sie das an der besten Weise.
Besuchen Sie Südtirol, Entdecken Sie die Schönheit dieses Bergtales inmitten unberührter Natur und lassen Sie sich verzaubern.

Für viele Deutsche beginnt den perfekten Urlaubstag mit Ausschlafen und einem leckeren Frühstück am Buffet.
Danach wird ein Ausflug in die nähere Umgebung unternommen – etwas erlebt – und am Nachmittag faul am Strand oder am Pool in der Sonne gelegen.
Aber, ist es am beste was kann man im Urlaub machen? Nein!

 

Urlaubsaktivitäten in Südtirol 

In diesem Ferienparadies in den Alpen wird Ihnen sicher nie langweilig.

Neben den tollen Möglichkeiten, die man am Berg machen kann, sind unten einige Tipps gegen Langeweile gegeben, die nichts kosten und trotzdem Erfolg haben.

  • Man kann Sport machen – es gibt ja auch genügend Möglichkeiten wie z.B. Mountainbiketouren, Nordic Walking, Wanderungen oder im Winter Snowboarden und Skifahren.
  • Wandern: Südtirol hat dem Urlauber viel zu bieten. Bergsteigen und Wandern ist im Sommer die Hauptattraktion. Das mediterran beeinflusste Klima an der Südseite der Alpen mit einzigartig vielen Sonnentagen begünstigt das Wandern im Gebirge naturgemäß.
  • Klettersteige und Bergsteigen: Südtirol ist reich an Gebirgsstöcken und Gipfeln mit klingenden Namen: Sella, Drei Zinnen, Piz Boe, Texelspitze, Sass Rigais, Similaun, Hochgall oder Lavarela. All diese Gipfel sind klassische Sehnsuchtsorte für jeden echten Alpinisten.
  • Mountainbiken: Südtirol ein absolutes Eldorado für jeden Mountainbiker!

Und je nachdem wo man ist, kann man ja in einigen größeren Städten Museen, Theater, und Shopping-Zentrums besuchen.

  • Schlösser und Burgen: Allein in Südtirol finden wir rund 800 Schlösser, Ansitze und Burgen. Diese große Zahl an Wehrbauten hat ihren Grund natürlich in der wirtschaftlichen und strategischen Bedeutung der Handelswege, welche quer durch Tirol und Südtirol führen.

Hinterlassen Sie eine Antwort